Weiterempfehlen:

Instandsetzung und betriebsspezifische Anpassungen Rathaus Bern, BKP 23 - Elektroinstallationen

Vergabestelle: Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern / Amt für Grundstücke und Gebäude

Publiziert: 11.01.2017
Amtsblatt: 30.11.-0001
Auftragsart: Bauauftrag
Auftraggeber: Kanton
Ausführung: von 21.06.2017 bis 17.08.2018
Verfahrensart: Offen
GATT/WTO-Abkommen: Nein
Lose: Nein
Varianten: Nein
Teilangebote: Nein

Ausschreibung

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern / Amt für Grundstücke und Gebäude
Beschaffungsstelle/Organisator: Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern, zu Hdn. von Martin Lustenberger, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, CH, Telefon: 031 633 34 58, Fax: 031 633 34 60, E-Mail: Info.agg [at] bve.be.ch, Web: www.bve.be.ch,
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
18.01.2017
Bemerkungen:
Fragen können über das Simap-Forum gestellt werden. Die Antworten werden am 25.01.2017 im Forum publiziert.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 01.02.2017, Formvorschriften: Das vollständige Angebot muss innerhalb der Eingabefrist bei der Eingabestelle eintreffen oder einer offiziellen Stelle (z.B. Schweizerische Post) übergeben werden (Annahmestempel). Es muss schriftlich in verschlossenem Couvert/Paket vorliegen. Auf dem Couvert/Paket müssen Objekt und BKP-Nr. angegeben sein. Dossiereferenz: LM_23_Bern, Rathausplatz 2, Rathaus Bern
1.5 Datum der Offertöffnung
Datum: 06.02.2017, Ort: Reiterstrasse 11
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt

2.1 Art des Bauauftrag
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Instandsetzung und betriebsspezifische Anpassungen Rathaus Bern, BKP 23 - Elektroinstallationen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
1953
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45210000 - Bauleistungen im Hochbau
BKP: 23 - Elektroanlagen
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Sanierung des Rathaus Bern.
- Ersatz Hauptverteilung
- Erneuerung der Lüftungsanlagen
- Anpassungen von Beleuchtungen
- Installation von Multimediaanlagen
- Ausbau der Brandmelderanlage auf Vollschutz
- Anpassungen Notlicht
- generelle Elektroinstallationen
- Da das Baufenster 9 Wochen beträgt, muss an mehreren Orten gleichzeitig gearbeitet werden. Somit sind mehrere Equipen erforderlich.
2.6 Ort der Ausführung
Rathausplatz 2, 3011 Bern
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn: 21.06.2017 und Ende: 17.08.2018
Bemerkungen
Bauetappe 1, 2017: 21.06.2017 - 18.08.2017
Bauetappe 2, 2018: 18.06.2018 - 17.08.2018

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Dem Angebot ist die ausgefüllte Selbstdeklaration samt Nachweisen beizulegen. Das Angebot muss vollständig ausgefüllt, datiert und unterzeichnet sein. Ausländische Anbieter müssen ein Domizil (Postadresse) in der Schweiz bezeichnen (Art. 15 Abs. 7 VRPG). Ohne eine solche Angabe gilt die Postadresse des Amtes für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern als Zustelldomizil.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
-
3.3 Zahlungsbedingungen
-
3.4 Einzubeziehende Kosten
-
3.5 Bietergemeinschaft
-
3.6 Subunternehmer
-
3.7 Eignungskriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis, Gewichtung 80%
Referenzen Unternehmung, Gewichtung 10%
Schlüsselperson, Organisation, Gewichtung 10%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 01.02.2017
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar: von 11.01.2017 bis 01.02.2017
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen

4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
-
4.2 Geschäftsbedingungen
-
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
-
4.5 Sonstige Angaben
Der Bonus Lernende wird bei der Vergabe berücksichtigt. Werden ausländische Anbieter durch den Bonus diskriminiert, wird der Bonus beim Zuschlag nicht berücksichtigt.
4.6 Rechtsmittelbelehrung
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln und eine Begründung enthalten sowie rechtsgültig unterzeichnet sein. Greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Hinweis

Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die auf der Plattform www.simap.ch veröffentlichten Daten.